Home

Home

Mark Ronson & Lykke Li take it back to the ‘70s

Keine Kommentare Music News

MUSIKVIDEO ZU “LATE NIGHT FEELINGS” OUT NOW!

Mark Ronson ist der Mann, wenn es um namenhafte Kollaborationen geht. Bruno Mars, Amy Winehouse und Miley Cyrus sind nur ein paar der Künstler, mit denen der Produzent schon sagenhafte Erfolge einfahren durfte. Seine letzten Single „Nothing Breaks Like A Heart“ erreichte über 202 Millionen Streams weltweit. Jetzt hat er den nächsten großen Hit in Petto: „Late Night Feelings“ heißt der Titeltrack seines kommenden Albums (VÖ: 21. Juni) , dem Lykke Li („I Follow Rivers“) ihre Stimme leiht.

Die 70iger waren ein sinnliches, grooviges und psychodelisches Zeitalter und diesem widmet sich das offizielle Video von „Late Night Feelings“ voll und ganz.  Lykke Li tanzt in roter Unterwäsche durch den Retro-Clip, 

himmelt dabei die Fotos von „Disco-Ikone“-Mark Ronson an, die den ganzen Raum schmücken. Mit ein bisschen Magie und genug Hoffnung in sich selbst, verschwindet sie am Ende in dem kleinen Bildschirm des Fernsehers

und tanzt  neben ihrem Idol. „Late Night Feelings“ ist ein bisschen Disco und ein bisschen traurig. Oder wie es Mark Ronson sagt: „A sad banger“.

Hier geht’s zum Clip von „Late Night Feelings“