Home

Home

The Chainsmokers veröffentlichen energiegeladenes Album und NFT Aktion zugunsten von Songwrittern

Keine Kommentare News

„So Far So Good“ Out Now! 

natürlich wollen wir euch nicht in diese sommerliche Wochenende entlassen, ohne euch noch den perfekten Soundtrack zu dem tollen Wetter mitzugeben und zwar das neue Album der Chainsmokers „So Far So Good“! Das Besondere: Alles erste Major Label Künstler hat das Duo einen Weg gefunden, in Form von 5000 limitierten NFT’s, die Masterrechte mit ihren größten Fans zu teilen. Diese Sekundärverkäufe werden wiederum genutzt um am Album beteiligte Songwriter durch die Sekundärverkäufen abzutreten.

Über „So Far So Good“
Das mit dem Grammy® ausgezeichnete Künstler- und Produzentenduo The Chainsmokers hat heute sein viertes Album So Far So Good veröffentlicht. Das 13-Track-Album wird begleitet von elektrischen Videos zu jedem Track sowie dem offiziellen Video zum Fokustrack “I Love U”, das unter der Regie von Kid Studio entstand und in dem OnlyFans-Star Stella Barey zu sehen ist. Das Album enthält außerdem die bereits veröffentlichten Tracks “Riptide”, “High” und “iPad”, die bis heute zusammen 145 Millionen Audio/Video-Streams und -Aufrufe erreicht haben. 

The Chainsmokers haben außerdem angekündigt, dass sie die Tantiemen aus dem Album durch eine Partnerschaft mit der Musikinvestitionsplattform Royal kostenlos mit ihren größten Fans teilen werden. Der Drop macht die beiden zu den ersten Major-Label-Künstlern, die die Tantiemen für ein komplettes Album teilen. Der Drop besteht aus 5.000 limitierten NFTs, die neben anderen Vergünstigungen das Recht auf ein Kollektiv von 1 % Master-Streaming-Tantiemen für das gesamte Album beinhalten. In Anerkennung der Tatsache, dass Songwriter aufgrund antiquierter Urheberrechtsgesetze unterbezahlt sind, wird das Duo auch seinen Anteil an allen Sekundärverkäufen an jeden Songwriter des Albums abtreten.

„So Far So Good“ entstand nach vier Jahren ununterbrochener Tourneen und Musikveröffentlichungen, als die Jungs mit einigen Freunden nach Hawaii flohen und sich selbst die Erlaubnis gaben, überhaupt nichts mehr zu machen, wenn sie nicht wollten. Dort entdeckten sie sich selbst wieder und schufen das Grundgerüst für dieses neue Album. Die nächsten zwei Jahre verbrachten sie damit, jeden Song vom Text bis zur Produktion zu zerpflücken, um ihn zum absolut Besten zu machen, was möglich war. Das Ergebnis ist das extrem persönliche und musikalisch weiterentwickelte Werk So Far So Good.

Hört „So Far so Good“ hier: https://thechainsmokers.lnk.to/SFSG 

Schlagwörter: